Fortbildung 2017

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder Fortbildungen im Rahmen der Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 an.

Melden Sie sich direkt über unsere Online-Anmeldung an. Merken Sie sich dazu das Datum des Lehrgangsbeginns.

Folgende Themen bieten wir in diesem Jahr an:

Fortbildung 2017/01 - Fachbauleitung und Pflegeheime

Dieses speziell für Sachverständige entwickelte Fortbildungsseminar erläutert zum einem intensiv die korrekte Vorgehensweise bei der Fachbauleitung im Brandschutz inkl. behördlich vorgesehener stichprobenartiger Kontrollen, zum Anderen wird in einem Workshop am zweiten Tag der korrekte Umgang mit den verschiedenen Richtlinien für den Bau von Pflegeheimen erläutert.

Dieses zweitägige Seminar findet vom

07.-08. Dezember 2017 statt.

Seminargebühr: 535,00EUR pro Person inkl. Unterlagen und Verpflegung.

 

Fortbildung 2017/02- Entrauchung

Natürliche und Maschinelle Rauchabzugsanlagen. Planung und Berechnung nach DIN 18232 Teil 2 und 5.

Dieses Thema "maschinelle Entrauchung" ist nicht Bestandteil des technischen Studiengangs und daher eine wichtige Ergänzung dieser Ausbildung.

Dieses zweitägige Seminar findet am

14. und 15. September 2017 statt.

Seminargebühr: 535,00EUR pro Person inkl. Unterlagen und Verpflegung.

Fortbildung 2017/03 - MIndBauRL und Brandlastberechnung

Brandlastberechnung nach DIN 18230-1 und Abschnitt 7 IndBauRL

  • Die neue Muster-Industriebaurichtlinie 2014
  • Das Rechenverfahren nach DIN 18230-1
  • Abschnitt 7 M-IndBauRL

 

Termin: 14.-15.11.2017

 

Kosten: 535,00EUR p.P. zzgl. MwSt.

Fortbildung 2017/04 - Brandschutzbeauftragter

Dieses speziell für Sachverständige entwickelte Weiterbildungsseminar befähigt Sie zur Ausübung der Tätigkeit als Brandschutzbeauftragter. Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Sachverständige, die den technischen Studiengang zum Sachverständigen nach DIN EN ISO/IEC 17024 beim SSB erfolgreich haben. In Kombination mit diesen Grundlagen werden die Inhalte der vfdb 12/09-01 komplett abgedeckt.

Dieses zweitägige Seminar findet vom

22.-23. März 2017 statt.

Seminargebühr: 535,00EUR pro Person inkl. Unterlagen und Verpflegung.